Fandom

Crysis Wiki

Sean O'Neill

178Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Sean O'Neill
Sean.jpg
Biografische Informationen
Rang: Leutenant
physische Eigenschaften
Geschlecht: Männlich
Haarfarbe: schwarz
Sean O'Neill ist ein Charakter aus Crysis Warhead. Er ist Kampfpilot, war aber ursprünglich für den Posten des Nomads im Raptor Team gedacht.

HintergrundBearbeiten

Vier Jahre vor den Ereignissen von Crysis, im Jahr 2016 wurden Nomad, Psycho und O'Neill für eine Trainingsmission ausgewählt, um die Platzierung in der streng geheimen US-Army Special Forces Gruppe namens Raptor Team beteiligt. O'Neill löste einen "Code Blue" aus, der medizinischen Fachsprache für jemanden der Lungen-Wiederbelebung, oft als Folge von Herzstillstand. Dies war im Hintergrund während der Aufnahme dieser Ereignisse zu hören. Wütend versucht Psycho O'Neill davon zu überzeugen, eine unbekannte Aktion zu stoppen, offenbar wegen eines Sprengkopfes, die Nomads Leben gefährden könnte. Als Ergebnis wurde O'Neill aus der Delta Force entlassen und Nomad nahm seinen Platz im Raptor Team ein.

Crysis WarheadBearbeiten

Zu Beginn von Warhead ist O'Neill ein Pilot in der US Navy, der die Invasion der Ling-Shan-Inseln unterstützt. O'Neill wird beauftragt, Psycho zu helfen, wird aber von zwei feindlichen Su-27 Flankers abgeschossen. Psycho geht los, um O'Neill zu retten, entgegen der Befehle seiner Befehlshaberin Commander Emerson. O'Neill versucht später, Emerson davon zu überzeugen, einen VTOL zu verwenden um den Container zu bergen die Psycho sichern soll. Psycho überredet Emerson widerwillig dazu dass O'Neill geeignet für die Mission wär. O'Neill ging die Munition aus und wurde von Psycho getrennt. Während dieser Zeit wurde O'Neill den Rückzug befohlen, und Psycho wurde fast von Colonel Lee Kim Sun getötet weil er erwartet hatte das O'Neill den Container mitnimmt. Psycho schien wütend auf O'Neill zu sein da er nicht da war um zu helfen, aber er vergab ihn.

Während der letzten Schlacht auf dem Flugplatz, nutzte O'Neill seinen VTOL um den "Red Hunter" abzulenken. Psycho versucht es mit der Plasma-Kanone zu zerstören. Während O'Neill den Container auf seinem VTOL lädt, wurden sie von Lee konfrontiert der ihn erschießen wollte. Doch Psycho tarnte sich und hat O'Neill abgeschirmt. O'Neill begann den Senkrechtstarter mit dem Behälter weg vom Flugfeld zu fliegen, Psycho und Lee kämpften im Laderaum. Schließlich besiegte Psycho Lee und ließ ihn auf Gnade den Ceph-Krieger über. Er vergab O'Neill für den "Code-Blue" Vorfall. Emerson und O'Neill schien auch ihre Differenzen beiseite gesetzt zu haben. O'Neill steuerte dann den VTOL zurück zur Träger-Flotte. O'Neills Schicksal ist unklar, es ist nicht offenbart ob er den Kampf auf der USS Constitution überlebt hat oder nicht.

ZitateBearbeiten

Wir gehen nach Hause.
O'Neill beim Verlassen der Ling-Shan-Inseln mit Psycho





TriviaBearbeiten

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Crysis Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki