FANDOM


2011-04-22 00006.jpg

Mit dem Virus Infizierter Zivilist.

Das Manhattan Virus, auch Spore genannt, ist ein Krankheitserreger, die von den Ceph entwickelt wurde. Der genaue Weg, wie die Krankheit übertragen werden kann, ist bisher unbekannt. Da es sich um ein sehr ausgereiftes, sich selbst veränderndes Exemplar handelt, der dynamisch reprogrammierbar ist, ist eine Aussicht auf Heilung äußerst unwahrscheinlich. Dennoch kann der Krankheitsprozess durch Virostatika verlangsamt werden[1].

SymptomeBearbeiten

Das am stärksten ausgeprägte Symptom ist die Zersetzung des kompletten menschlichen Gewebes und der Knochen zu flüssiger Biomasse. Auch überschreitet der Erreger mühelos die Blut-Hirn-Schranke, dies macht sich zum Beispiel dadurch bemerklich, dass oft schon sehr früh Symptome wie Verwirrung, Orientierungslosigkeit oder Apathie eintreten, was wohl der Zersetzung des Hirngewebes geschuldet ist.

Im fortgeschrittenen Stadium der Infektion zeigen sich bei Menschen merkwürdige organische Auswüchse. Jacob Hargreave stellt fest, dass es sich dabei um ein Art Recycling-Prozedur der Ceph handelt, um menschliche Biomasse einem neuen Nutzen zuzuführen. Die Ticks werden u.a. dabei beobachtet, wie sie von infizierten Menschen erkranktes Gewebe sammeln. Alcatraz und Nathan Gould bestätigen diese Feststellung bei der Durchsuchung eines Ceph Raumschiffs.

ReferenzenBearbeiten

  1. Aussage einer Wissenschaftlerin auf einem Laptop in Zweite Chance

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki