FANDOM


Richard Morrison
Morrison.jpg
Biografische Informationen
Zugehörigkeit: US Navy
Rang: Admiral
Erstes Spiel: Crysis
Erstes Kapitel Reckoning
Letztes Spiel: Crysis
Letztes Kapitel: Reckoning
Todestag: 16. August 2020
physische Eigenschaften
Geschlecht: männlich
Haarfarbe: grau
Augenfarbe: braun
Admiral Richard Morrison ist ein Nebencharakter in Crysis.

CrysisBearbeiten

Er ist der hochrangigste Militäroffizier der US-Streitkräfte, der bei den Ereignissen auf Ling-Shan anwesend ist. Er kommandiert in Crysis die USS Constitution und empfängt direkte Befehle des Präsidenten oder von den Joint Chiefs of Staff. 

In Reckoning lässt er auf Befehl des Weißen Hauses einen Atomschlag gegen die Ceph veranlassen, trotz Warnungen seitens Helena Rosenthal, dass dieser Angriff die Ceph nur stärken würde. Tatsächlich stellt sich heraus, dass Rosenthal recht behält, und nachdem die Atombombe hochgeht, wird die Sphäre, die sich auf der Insel gebildet hat, so groß, dass sie die ganze Insel einnimmt. Auch greifen danach Horden von Ceph die USS Constitution an. Dabei wird Morrison von einem Ceph Kämpfer getötet. Seine letzten Worte sind an Nomad gerichtet, dem er befiehlt, die Menschheit zu retten.

PersönlichkeitBearbeiten

Morrison ist sehr obrigkeitshörig, so fragt er Helena erstaunt, wie sie denn die Meinung des Weißen Hauses bezüglich des Atomschlages in Frage stellen könne. Auch scheint er nicht auf ihre physikalischen Argumente einzugehen, wahrscheinlich, weil er davon nichts versteht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki